Willkommen auf der neuen Oranier-Fahrradroute

Wir heißen Sie herzlich willkommen bei den Oraniern

Die Oranier-Fahrradroute ist Teil der Oranier-Themenroute Deutschland-Niederlande und lädt dazu ein, die wechselvolle Geschichte des niederländischen Königshauses Oranien-Nassau grenzüberschreitend zu erkunden. In der eindrucksvollen Landschaft der Niederrheinlande begleitet Sie die Geschichte der Oranier auf Schritt und Tritt. Die Route verläuft über eine gut ausgeschilderte Strecke von Lingen, Bad Bentheim, Diepenheim und Apeldoorn weiter über `s-Heerenberg nach Kleve und Moers. Die Gesamtlänge der Oranier-Fahrradroute beträgt 455 Kilometer, die Streckenabschnitte können einzelnd oder in mehreren Etappen gefahren werden. Unterwegs können Sie, wo immer Sie mögen, Pausen einlegen und die Städte erkunden.

Während Sie auf der Oranier-Fahrradroute durch die abwechslungsreiche Landschaft fahren, tauchen Sie nach und nach immer tiefer in die Geschichte des niederländischen Königshauses ein. Dieses schlägt nun mit König Willem-Alexander und Königin Máxima ein neues Kapitel in einem jahrhundertealten Buch auf. Freuen Sie sich auf eine spannende Entdeckungstour und eine Vielzahl von bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten. Nutzen Sie die Möglichkeit, die EUREGIO mit ihren vielfältigen Städten und Gemeinden beidseits der Grenze von ihren spannendsten Seiten kennenzulernen.

Ansicht einer Karte mit den Städten der Oranier-Fahrradroutewie zum Beisiel Lingen, Diepenheim, Apeldoorn und Moers

Zwei Routenbereiche ohne Grenzen

Die Oranier-Fahrradroute von Lingen nach Apeldoorn und von Apeldoorn nach Moers verbindet ideal sportliche Aktivitäten und historische Erkundungen über das Haus Oranien-Nassau. Auf allen Strecken erwarten Sie prunkvolle Schlösser und prächtige historische Bauten, die zu spannenden Entdeckungen einladen.

Die Route orientiert sich an dem Knotenpunktsystem und ist für beide Richtungen ausgeschildert. An markanten Stellen weisen Schilder mit einem eigenen Logo auf die Oranier-Fahrradroute hin. Auf Informationstafeln am Wegesrand werden spannende Geschichten über das niederländische Königshaus aufbereitet… Und selbstverständlich bietet die Strecke ausreichend Ruhepunkte, um hier und da ein Päuschen einlegen oder ein Picknick veranstalten zu können.

Abschnitt

Lingen – Apeldoorn

 

Die Oranier-Fahrradroute führt Sie von Lingen in die Oranier­stadt Apeldoorn und ist eine wunderschöne und beschilderte Strecke. Dabei bietet sie zahl­reiche Zwischenstopps wie Wietmarschen, Nordhorn, Bad Bentheim, De Lutte, Oldenzaal, Delden, Diepenheim, Lochem, Zutphen und Brummen.

Abschnitt

Apeldoorn – Moers

 

Die Oranier-Fahrradroute führt Sie entlang einer malerischen und gut ausgeschilderten Strecke von Apeldoorn (NL) nach Moers. Dabei bietet sie zahlreiche Zwischenstopps – in Brummen, Rheden, Doesburg, Doetinchem, Zevenaar, ‘s-Heerenberg auf nieder­ländischer, in Emmerich am Rhein, Kleve, Bedburg-Hau, Kalkar, Xanten und Rheinberg auf deutscher Seite.

Eine Route mit vielen Gesichtern

Impressionen der Oranier-Fahrradroute

Die Oranier-Fahrradroute wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland kofinanziert mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Die Oranier-Fahrradroute wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland kofinanziert mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

X