Brummen

Kleinod im Grünen

Die aus mehreren kleinen Orten bestehende Gemeinde Brummen zeichnet sich durch ihre waldreiche Umgebung und pittoreske Besonderheiten aus, etwa die mittelalterliche Dorfkirche in Hall, eine alte Ölmühle oder die königliche Bahnlinie der Dampfeisenbahngesellschaft „Veluwse Stoomtrein Maatschappij“ (VSM), die durch Eerbeek verläuft. Auch die Empense und Tondense Heide mit ihrer Pflanzenpracht bieten ideale Ausflugsziele. Wer mit der Fähre die Ijssel überquert, kann dem Städtchen Bronkhorst einen Besuch abstatten, wo an Charles Dickens mit Museum und eigenem Festival erinnert wird. Von den zahlreichen Landgütern und Schlössern haben zwei eine besondere oranische Verbindung – das einstige Jagdschloss Engelenburg und das Landgut te Eerbeek, wo 1665 im Rahmen des Englisch-Niederländischen Kriegs oranische Abgesandte Kriegsrat hielten.

Moritz von Oranien auf Schloss Engelenburg

Als Moritz von Oranien nach dem Mord an seinem Vater, Wilhelm der Schweiger, dessen Amtsgeschäfte übernahm, gehörte eine Reform der Truppen zu seinen ersten Taten. Von 1591 an befreite er in einer Reihe von Feldzügen Geldern, Overijssel, Friesland und Groningen von den Spaniern. Dafür schlug er anfänglich auf der Engelenburg seine Residenz auf – eine hohe Auszeichnung für das kleine Jagdschloss. Später wurde das Schloss von den Spaniern zerstört, dann jedoch neu aufgebaut: Zu der neuen Anlage gehört ein typisch englischer Landschaftsgarten mit großzügigen Sichtachsen, einem Teehaus und einer außerordentlichen Ansammlung seltener Bäume, darunter die älteste niederländische Eibe.

Logo der Gemeinde Brummen auf der Oranier-Fahrradroute von Lingen über Apeldoorn nach Moers

Kontakt

VVV Brummen-Eerbeek
Stuijvenburchstraat 36
NL-6971 CW Eerbeek

Impressionen

Krone als Symbol der Oranier-Fahrradroute und des Königshauses Oranien-Nassau

Weitere Städte & Gemeinden

Besuchen Sie unsere weiteren Stadtprofile

Eine Ansicht der Logos der beteiligten Städte und Gemeinden auf dem Teilbereich von Apeldoorn nach Moers auf der Oranier-Fahrradroute
Eine Ansicht der Logos der beteiligten Städte und Gemeinden auf dem Teilbereich von Apeldoorn nach Moers auf der Oranier-Fahrradroute
Eine Ansicht der Logos der beteiligten Städte und Gemeinden auf dem Teilbereich von Apeldoorn nach Moers auf der Oranier-Fahrradroute

Die Oranier-Fahrradroute wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland kofinanziert mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Die Oranier-Fahrradroute wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland kofinanziert mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

X